Der wasserfeste Gips

Schwimmen,Baden, Duschen trotz Gips!!

Dem Wunsch der Patienten im Rahmen einer Behandlung immer die optimalsten Möglichkeiten zu erhalten sind verständlich. Nie passt einem die Verletzung sei es Prellungen, Fraktur und aber auch nach einer postoperativen Versorgungen so wirklich eine Ruhigstellung in den „Plan“. Ausgerechnet jetzt und warum gerade ich?!…hört man immer wieder.  Den meist erforderlichen medizinischer Indikation zur Ruhigstellungen in Kombination mit einer verbesserten Alltagtauglichkeit konnte jetzt erfolgreich weiter entwickelt werden.

Die bisherige Versorgungen mit herkömmlichen Gips waren meist sehr schwer, absolut wasseruntauglich und haben damit der Alltag als auch der Urlaubsgenuss der Patienten doch erheblich eingeschränkt. Die Lösung für einen uneingeschränkten Einsatz auch und gerade im Alltag trotz Gipsverband bietet ein Spezial-Polstermaterial unter einem modernen ultraleichten synthetischen Stützverbänden. Das Material ist wasserfest, atmungsaktiv und waschbar und ermöglicht es den Patienten, trotz  eines sog. stabilen Castverband zu duschen, zu baden oder sogar schwimmen zu gehen. Selbst die ggf. erforderlichen Maßnahmen zur Rehabilitation können inzwischen dank dieser Spezialtechnik ohne Probleme erfolgreich durchgeführt werden. Mittels dieser innovativen in der Medizintechnik entwickelten dreidimensionalen Konstruktion aus wasserfesten Fasern konnte eine erforderliche Stabilität mit Tragekomfort erreicht werden. Durch die offene Gewebestruktur kann das Wasser aus dem Castverband ablaufen, während die Restfeuchte mit Hilfe der Körperwärme verdunstet. Die meisten Verbände trocknen innerhalb von ca. 90 Min.

Eine Haftbeschichtung erleichtert die Anlage und verhindert das Verrutschen der Binde während der Verbandanlage. Das Risiko von Hautmazerationen, Druckstellen sowie Geruch und Hautjucken wird durch die Spezial-Unterpolsterung gesenkt. Mit ausreichenden Erfahrung in der Gipstechnik und erlernen der neuen Materialien für den erfahrenen Orthopäden absolut kein Problem. In Bendinat bei MediSport-Mallorca hat  der Orthopäde / Traumatologe  und erfahrene Sportmediziner Dr. Marco SEITA (0034-661939395)– nur sehr gute Erfahrungen gemacht und verwendet diese neue Technik  wie selbstverständlich neben anderen Spezialverbänden wie Kinesiotape / Sporttape / Spezial-Salbenverbänden regelmäßig im Rahmen seiner konservativen  Behandlungskonzepte ein.

INFOS: info@medisport-mallorca.com

Facebooktwittergoogle_plusmail

Comments are closed.